2.Single - "Burning the heather" - 7"-Vinyl - VÖ: 13.12.19

Die Pet Shop Boys Diskussion. Alles Neue und Interessante zu den Boys. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen oder Fragen anderer Fans beantworten.
Nachricht
Autor
Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7608
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

2.Single - "Burning the heather" - 7"-Vinyl - VÖ: 13.12.19

#1 Beitrag von Zukunft » Do 14. Nov 2019, 10:07

https://www.youtube.com/watch?feature=y ... pp=desktop

Schöner Gegensatz zu "Dreamland". Erinnert in der Tat ein wenig an "Release". Mutig, diesen Song als Albumvorboten zu platzieren. Macht die PSB aber interessanter und schön unberechenbar. Mit dem Song pfeifen sie auch ganz offensichtlich auf einen Charterfolg, sondern wollen wohl die Stimmung des Albums transportieren. BTW: Top Artwork!

Edit Roland 22.11.2019: Thread-Titel angepasst

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 459
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#2 Beitrag von loveetc123 » Do 14. Nov 2019, 10:10

Bin auch überrascht,dieser Song als Vorbote,bin mir nicht sicher,ob es ne "fette" Single-VÖ wird.

Hmm,ich hoffe nicht auf ein zweites Release,wäre aber natürlich ein Gegensatz zu Super und Electric.

Da ich aber eher der Dance,Vocal,Pop Kids Freund bin,wäre das für mich eher nicht so doll.

Nun kann man aber wirklich verstehen,warum eine Greatest Hits Tour,denn ist Hotspot wirklich ein "herbstliches" Album,könnte man damit die Menschen kaum locken.

Benutzeravatar
Thomy71
Insider
Insider
Beiträge: 2096
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 14:48
Wohnort: Bielefeld

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#3 Beitrag von Thomy71 » Do 14. Nov 2019, 10:16

Zukunft hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 10:07
Schöner Gegensatz zu "Dreamland". Erinnert in der Tat ein wenig an "Release". Mutig, diesen Song als Albumvorboten zu platzieren. Macht die PSB aber interessanter und schön unberechenbar. Mit dem Song pfeifen sie auch ganz offensichtlich auf einen Charterfolg, sondern wollen wohl die Stimmung des Albums transportieren. BTW: Top Artwork!
Mutig oder gleichgültig? ;) Single- und airplay-technisch ist das, wie du schon schreibst, ein vorprogrammierter Flop; für mich ist das dann eher eine Warnung als ein Albumvorbote. "Du konntest mit Elysium nichts anfangen und bei Fundamental mochtest du auch nur die Bonus-Disc? Egal, hör mal hier, wir drehen noch eine Runde im Depressionen-Karussell!"

Nee, ich hoffe immer noch, dass das einfach nur ein zum Herbst passender Song ist, den sie mal an die Öffentlichkeit zerren wollen, und das Album doch etwas mehr Schmiss hat. :look:
loveetc123 hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 10:10
Nun kann man aber wirklich verstehen,warum eine Greatest Hits Tour,denn ist Hotspot wirklich ein "herbstliches" Album,könnte man damit die Menschen kaum locken.
Vor allem nicht zum Winterende ;)

Trevis
Insider
Insider
Beiträge: 2822
Registriert: Mo 14. Aug 2000, 17:52
Wohnort: FFM

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#4 Beitrag von Trevis » Do 14. Nov 2019, 10:18

Sehe ich auch so, dass die beiden hier ihr DIng durchziehen. Selbst im Radio wird dieses Stück nicht oft gespielt werden. Solche Balladen sind dann doch eher was für abends um runterzukommen.

Aber fürs erste Durckhören ein nettes Stück; hat für mich aber eher Albumcharakter.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6063
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#5 Beitrag von Roland » Do 14. Nov 2019, 13:10

Kompositorisch eine PSB-Standard-Balllade im Release und Fundamental-Style, leider jedoch musikalisch überhaupt nichts besonderes. Lyrisch und inhaltlich natürlich aktuell und relevant.

Der Song ist als "another Song" vermerkt, wohl also nicht als "Single" gedacht.

Für mich auch nur ein Album-Track.

An der Gitarre: Bernard Butler von Suede.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7608
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#6 Beitrag von Zukunft » Do 14. Nov 2019, 13:44

Nach dem dritten und vierten Hören finde ich den Song richtig toll. Tolle, überraschende Instrumentierung, ein großartig melancholischer Text, passendes Lyricsvideo aus Nordengland. Runde Sache. Und strategisch clever, nicht noch einen Stomper rauszuhauen - nicht aus kommerzieller Sicht, sondern aus künstlerischer.

Trevis
Insider
Insider
Beiträge: 2822
Registriert: Mo 14. Aug 2000, 17:52
Wohnort: FFM

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#7 Beitrag von Trevis » Do 14. Nov 2019, 17:40

Auf der Webseite gibt's auch ein Cover:

Bild

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6063
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#8 Beitrag von Roland » Do 14. Nov 2019, 17:48

Zukunft hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 13:44
Nach dem dritten und vierten Hören finde ich den Song richtig toll. Tolle, überraschende Instrumentierung, ein großartig melancholischer Text, passendes Lyricsvideo aus Nordengland. Runde Sache. Und strategisch clever, nicht noch einen Stomper rauszuhauen - nicht aus kommerzieller Sicht, sondern aus künstlerischer.
"Dreamland" halte ich jetzt nicht gerade für einen Stomper.

"Burning the heather" ist ein schöner herbstlicher Song. Das halte ich dem Song in jedem Fall zu Gute und da passt auch die Auswahl ihn jetzt zu spielen. Nett produziert. Aber strukturell nichts Neues und Aufregendes. Da finde ich "The Forgotten Child" mit seinem Twist innovativer. Dadurch natürlich nicht so homogen wie "Burning the heather".

Bis jetzt sind für mich alle Songs die sie für das Album gewählt und präsentiert haben nur durchwachsen.
Also nix für was man sich verstecken braucht, aber eben auch noch kein Kicker dabei.
Das darf auch gerne eine Qualitäts-Mega-Anti-Stomper-Super-Ballade sein.
Aber ich will sie in der Form nicht schon 5x gehört haben. Das ist jedoch mein Gefühl bei "Burning the heather".

"Burning the heather" ist übrigens ein toller Songtitel das würde ich noch positiv bewerten.
Ist wohl wieder eine der literarischen Ursprünge, oder eine Redewendung im Englischen.
Da kann unser Englisch-Spezi chrispsb ja mal eine Meinung abgeben.

Benutzeravatar
konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2739
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00
Wohnort: Hamburg

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#9 Beitrag von konsul » Do 14. Nov 2019, 18:19

Gefällt mir sehr gut. Schön ruhiger Albumtrack für den Herbst/Winter. Auch das Artwork gefällt mir sehr gut.
Haben Sie richtige Männer-Freunde?

„Nein. Ich bin oberflächlich. Wer Tiefe will, soll zum Psychiater gehen.” -Rolf Eden

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13392
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#10 Beitrag von ChrisPSB » Do 14. Nov 2019, 21:41

Das Lyrics-Video ist mal wieder eine Farce. Gib einem Schüler der Gestaltung 50€ in die Hand, und er zaubert dir eine grandiose Alternative. Sie sollten konsequenterweise einfach gar keine Clips mehr veröffentlichen. Immerhin taugt das Cover des Songs diesmal.
"You did?"
"No, my name's Julia!"

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6063
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#11 Beitrag von Roland » Do 14. Nov 2019, 21:49

Wie seht ihr es? Ist der Song als "Single" gemeint?

Schätze eher nicht. Kurz vor Weihnachten oder gar Anfang Januar wäre noch mal der Moment, weil nicht so lange bis zur VÖ oder?

Der Song würde sich auch im TV bei Graham Norton oder so eher schlecht machen.

Benutzeravatar
ChrisPSB
Insider
Insider
Beiträge: 13392
Registriert: Fr 8. Jun 2001, 00:00

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#12 Beitrag von ChrisPSB » Do 14. Nov 2019, 22:00

Verstehe den Song auch als Teaser, Roland. Zwischen Dezember und Januar dann gern eine offizielle zweite (oder gar erste, wenn man Dreamland eher in den Kontext des Hyde Park Gigs verortet) Single mit CD/Vinyl.
"You did?"
"No, my name's Julia!"

Benutzeravatar
ubik
PetHead
PetHead
Beiträge: 585
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 16:06
Wohnort: Halle an der Saale

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#13 Beitrag von ubik » Fr 15. Nov 2019, 17:31

ChrisPSB hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 22:00
Zwischen Dezember und Januar dann gern eine offizielle zweite [...] Single mit CD/Vinyl.
Davon gehe ich auch aus. Der heute veröffentlichte Song-Ausschnitt klingt ja bereits deutlich PSBesquer als Burning the heather...
Bitte nicht missverstehen: ich gehöre zu der Fraktion, die ein Release/Elysium gegenüber einem „Stomper-Album“ präferieren würde. Das bisher präsentierte Spannungsfeld (Dreamland - Burning...) klingt spannend/vielversprechend. Hauptsache, es wird kein völlig kruder Mix (wie damals Nightlife)...

Benutzeravatar
Thomy71
Insider
Insider
Beiträge: 2096
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 14:48
Wohnort: Bielefeld

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#14 Beitrag von Thomy71 » Sa 16. Nov 2019, 22:49

Roland hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 21:49
Wie seht ihr es? Ist der Song als "Single" gemeint?
In meiner Welt schon, wenn es denn sogar ein extra "Radio Edit" und scheinbar auch ein Coverbild vorhanden ist. Im Zweifel aber am Ende wohl eher so ein Zwitterding wie einst "Axis". Wobei mir die Phantasie fehlt, wie dazu eine physischer Edit mit verschiedenen Mixversionen aussehen sollte ;)

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6063
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#15 Beitrag von Roland » Sa 16. Nov 2019, 23:03

Für einen songbedingten (ohnehin recht langen) Radio-Edit spricht die Originallänge von 5:27 min.. Was modernem Radio wohl nicht zu verkaufen ist.

mhecker
Starter
Starter
Beiträge: 437
Registriert: Mi 20. Feb 2002, 01:00
Wohnort: Leipzig

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#16 Beitrag von mhecker » So 17. Nov 2019, 10:50

Der Text ist für mich meilenweit von alten Texten entfernt. Reim dich oder ich fress dich. Wie mit dem Wörterbuch in der Hand geschrieben... leider...

M

Benutzeravatar
ubik
PetHead
PetHead
Beiträge: 585
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 16:06
Wohnort: Halle an der Saale

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#17 Beitrag von ubik » So 17. Nov 2019, 15:13

Von allen angesprochenen Kritikpunkten der letzten 15 Jahre, kann ich den, dass die Qualität der Lyrics generell nachgelassen hätte, am wenigsten nachvollziehen. Ja, der künstlerische Fokus liegt definitiv nicht mehr auf den Musikvideos (obwohl es auch da nach PopArt ein paar Perlen gab), aber die Lyrics... ich verstehe es nicht.

Manche Texte sind doch bewusst eher einfacherer Natur, um zugänglicher zu sein (z. B. früher Heart und aktueller Vocal). Ich glaube nicht, dass der Text von Burning the heather ein intellektuelles Armutszeugnis darstellt - selbst für viele Muttersprachler dürfte die ein oder andere Redewendung zuvor unbekannt gewesen sein (da muss man sich nur die Annotations bei geowayne durchlesen). Dass überhaupt Heideland gezielt abgebrannt wird, dürfte auch vielen Rezipienten neu sein (hier schließe ich nicht von mir auf andere - ich mutmaße nur 😉). Nein, von Kinderreim-Niveau ist das weit entfernt.

Benutzeravatar
ubik
PetHead
PetHead
Beiträge: 585
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 16:06
Wohnort: Halle an der Saale

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#18 Beitrag von ubik » So 17. Nov 2019, 15:15

Roland hat geschrieben:
Sa 16. Nov 2019, 23:03
Für einen songbedingten (ohnehin recht langen) Radio-Edit spricht die Originallänge von 5:27 min.. Was modernem Radio wohl nicht zu verkaufen ist.
Da kommt hoffentlich noch ein grandioses Butler-Gitarrensolo.

Zoops
Starter
Starter
Beiträge: 135
Registriert: Di 15. Mai 2007, 14:21
Wohnort: Wietze (bei Celle)

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#19 Beitrag von Zoops » So 17. Nov 2019, 19:15

Also, ich wohne am Rande der Lüneburger Heide im Norden Deutschlands. Das Abbrennen der Heide ist auch eine Möglichkeit der Renaturierung. Wer Interesse an weiteren Infos hat:
https://naturpark-lueneburger-heide.de/ ... idepflege/
Ich finde das Lied recht gut. Es ist jetzt nicht der ganz große Wurf. Aber das ist der Neil, wie man ihn kennt. Vom textlichen besteht ja eine Ähnlichkeit zu manch anderen Texten. Ich mag das aber und man findet sich bei einigen Textstellen selber wieder.
Amüsiert bin ich, dass es die ein oder andere Stimme schon nach einen Stomper-song gibt.

Benutzeravatar
ubik
PetHead
PetHead
Beiträge: 585
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 16:06
Wohnort: Halle an der Saale

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#20 Beitrag von ubik » So 17. Nov 2019, 19:41

Zoops hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 19:15
Amüsiert bin ich, dass es die ein oder andere Stimme schon nach einen Stomper-song gibt.
Da hatten wir seit 2013 wahrlich genug. Man sieht mal wieder, wie heterogen die Gruppe der PSB-Fans sind.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 6063
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#21 Beitrag von Roland » Mo 18. Nov 2019, 13:16

ubik hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 15:15
Roland hat geschrieben:
Sa 16. Nov 2019, 23:03
Für einen songbedingten (ohnehin recht langen) Radio-Edit spricht die Originallänge von 5:27 min.. Was modernem Radio wohl nicht zu verkaufen ist.
Da kommt hoffentlich noch ein grandioses Butler-Gitarrensolo.
Alternativ auch eine herbstliche Soundcollage, aus prasselndem Feuer, dem Blöken von Heidschnucken oder so.
Die Vogel/Krähe hatten sie schon mal im vorzüglichen "God Willing" (lange Version).

https://www.youtube.com/watch?v=lPqXUOCgjAk

Benutzeravatar
Thomy71
Insider
Insider
Beiträge: 2096
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 14:48
Wohnort: Bielefeld

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#22 Beitrag von Thomy71 » Mo 18. Nov 2019, 15:36

mhecker hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 10:50
Der Text ist für mich meilenweit von alten Texten entfernt. Reim dich oder ich fress dich. Wie mit dem Wörterbuch in der Hand geschrieben... leider...
Beim ersten Hören kam es mir auch sehr hakelig vor, das Versmaß war silbenmäßig an manchen Stellen nicht gerade glatt. Das gab's zuletzt immer schonmal ("Memory Of The Future" fällt mir da spontan ein), bis weit in die 2000er rein meiner Erinnerung nach aber nicht.

tasso
Insider
Insider
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 9. Okt 2000, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#23 Beitrag von tasso » Mi 20. Nov 2019, 18:14

Das Lied ist langweilig und fad.
John 3:15

Benutzeravatar
konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2739
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00
Wohnort: Hamburg

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#24 Beitrag von konsul » Mi 20. Nov 2019, 20:24

tasso hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 18:14
Das Lied ist langweilig und fad.
Ich finde es zur Jahreszeit passend und es läuft bei mir schon öfter als zum Beispiel Dreamland. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.
Haben Sie richtige Männer-Freunde?

„Nein. Ich bin oberflächlich. Wer Tiefe will, soll zum Psychiater gehen.” -Rolf Eden

Benutzeravatar
Werner
Insider
Insider
Beiträge: 8802
Registriert: Fr 22. Sep 2000, 05:51
Kontaktdaten:

Re: neuer Song: "Burning the heather"

#25 Beitrag von Werner » Do 21. Nov 2019, 10:25

konsul hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 20:24
tasso hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 18:14
Das Lied ist langweilig und fad.
Ich finde es zur Jahreszeit passend und es läuft bei mir schon öfter als zum Beispiel Dreamland. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.
dito...
Bild
Paris, 21.01.2006 / 11.09.2009 / xx.10.2013

Antworten