Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

Die Pet Shop Boys Diskussion. Alles Neue und Interessante zu den Boys. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen oder Fragen anderer Fans beantworten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ubik
PetHead
PetHead
Beiträge: 534
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 16:06
Wohnort: Halle an der Saale

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#26 Beitrag von ubik » Fr 13. Sep 2019, 10:37

loveetc123 hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 08:23
Der Meinung einiger,das sie das jetzt nur so verkaufen,um dann am Ende ein Konzert wie immer zu performen,trete ich entschieden entgegen.Das wäre ja fast "Betrug" und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Greatest Hits Tour wird von A-Z die bekannten Lieder bringen,so das jeder von Anfang bis Ende mitsingen und feiern kann.
Ich würde mir nicht betrogen vorkommen. Der Fokus war eigentlich (fast) immer auf den Hits. Dreamland ist kein Hit, wird kein Hit und wird trotzdem gespielt werden....

Was ist ein Hit und für wen? Top-10, Top-20, bei der Fanbase beliebte B-Seiten?

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#27 Beitrag von Roland » Fr 13. Sep 2019, 12:15

Mal von Defintionsfragen, was "Greatest Hits" sind, abgesehen.

Juristisch ist es ja so:

Wenn du mit "Greatest Hits" Werbung machst, sollte der überwiegende Anteil gespielter Songs der Tatsache "Greatest Hits" entsprechen, damit man wegen spitzfindiger Beschwerden aus dem Schneider ist.
Die Tour heißt vollkommen richtig nicht: "Only The Greatest Hits"-Tour.

Benutzeravatar
Thomy71
Insider
Insider
Beiträge: 2073
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 14:48
Wohnort: Bielefeld

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#28 Beitrag von Thomy71 » Fr 13. Sep 2019, 12:58

ubik hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 10:37
loveetc123 hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 08:23
Der Meinung einiger,das sie das jetzt nur so verkaufen,um dann am Ende ein Konzert wie immer zu performen,trete ich entschieden entgegen.Das wäre ja fast "Betrug" und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Greatest Hits Tour wird von A-Z die bekannten Lieder bringen,so das jeder von Anfang bis Ende mitsingen und feiern kann.
Ich würde mir nicht betrogen vorkommen.
Wir sind ja auch Fans, da sieht man das nicht so eng. Aber wenn ich mich durch "Greatest Hits" zu einem Künstler locken ließe, dessen "normale" Konzerte ich eher nicht besuchen würde, käme ich mir schon veräppelt vor, wenn der zwischendurch zwei Drittel seines neuen Albums und ein paar B-Seiten spielt, die ich allesamt noch nie gehört habe ;)

Benutzeravatar
ubik
PetHead
PetHead
Beiträge: 534
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 16:06
Wohnort: Halle an der Saale

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#29 Beitrag von ubik » Fr 13. Sep 2019, 15:52

Alle UK-Top-10-Hits:

WEG
Suburbia
IAS
What have I…
Rent
Always on…
Heart…
Domino…
Left to my…
It’s alright…
So hard…
Streets…
Can you forgive her
Go West
(Absolutely fabulous) -> Wird nicht gespielt!
Before -> Wird nicht gespielt!
Se a …
A red letter day -> Wäre mal wieder schön...
Somewhere -> Wird nicht gespielt!
You only tell … -> eher nicht...
Miracles … -> eher nicht...
I’m with stupid -> eher nicht...

Wenn man es wortwörtlich nimmt, deutet "greatest" ja eine zusätzliche Auswahl an... Gesetzt sind für mich alle o. g. Hits von WEG bis So hard… dann wird es komplizierter. Beispielsweise dürfte NYCB deutlich bekannter sein als You only tell me... Ebenso bringe ich mal die Songkategorie "Live-Hit" ins Spiel (Sodom…, Vocal, usw.). Ich bleibe dabei: die Konzerte werden sich nicht großartig von den bisherigen Touren unterscheiden. Der Fokus war immer auf den Hits (und ab und an hat eben einer dieser Hits gefehlt – wie zuletzt Suburbia). Ich lasse mich gern überraschen, wäre aber eher enttäuscht, wenn z. B. Somewhere anstelle von Vocal oder den aktuellen Singles gespielt werden würde.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#30 Beitrag von Roland » Fr 13. Sep 2019, 16:38

Grad mal bei den UK-Preisen geschaut.

Ich bewerbe mich doch für Glastonbury. Sch..ß auf den Biergeruch.
Da bekomme ich vielleicht sogar Cliff Richard noch oben drauf. :D

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#31 Beitrag von Roland » Mo 16. Sep 2019, 11:56

Nochmal die UK-Termine quergeklickt.

Das Ding läuft. Da sehe ich noch Zusatztermine kommen. Vielleicht nicht am selbem Ort, aber woanders gut möglich.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#32 Beitrag von Roland » Mo 16. Sep 2019, 12:38

Wer sich noch über fast ein Jahr Vorlauf wundert:

Grad bei Eventim gesehen: Otto Waalkes verkauft bereits für Frühjahr 2021!

Sorry für´s Off-Topic!

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7541
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#33 Beitrag von Zukunft » Mo 16. Sep 2019, 13:01

Roland hat geschrieben:
Mo 16. Sep 2019, 12:38
Wer sich noch über fast ein Jahr Vorlauf wundert:

Grad bei Eventim gesehen: Otto Waalkes verkauft bereits für Frühjahr 2021!

Sorry für´s Off-Topic!
Und Simply Red starten heute ihren VVK für November 2020.

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1409
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#34 Beitrag von Ralf2001 » Mo 16. Sep 2019, 19:04

ubik hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 10:37
loveetc123 hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 08:23
Der Meinung einiger,das sie das jetzt nur so verkaufen,um dann am Ende ein Konzert wie immer zu performen,trete ich entschieden entgegen.Das wäre ja fast "Betrug" und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Greatest Hits Tour wird von A-Z die bekannten Lieder bringen,so das jeder von Anfang bis Ende mitsingen und feiern kann.
Ich würde mir nicht betrogen vorkommen. Der Fokus war eigentlich (fast) immer auf den Hits. Dreamland ist kein Hit, wird kein Hit und wird trotzdem gespielt werden....

Was ist ein Hit und für wen? Top-10, Top-20, bei der Fanbase beliebte B-Seiten?
Das ist ja der Punkt, viele der alten B-Seiten sind ja praktisch auch Hits und da sehe ich kein Problem. Auch vom neuen Album werden ein paar Songs dabei sein, das lässt sich ja gar nicht vermeiden Und da wird imho auch kein Zuschauer meckern, sofern zwischendrin und am Ende die ganz großen Hits kommen.

Benutzeravatar
konsul
Insider
Insider
Beiträge: 2683
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 23:00
Wohnort: Hamburg

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#35 Beitrag von konsul » Mo 16. Sep 2019, 20:02

Warum nennt man diese Tour dann Greatest Hits Tour, wenn man es wie immer macht?
Haben Sie richtige Männer-Freunde?

„Nein. Ich bin oberflächlich. Wer Tiefe will, soll zum Psychiater gehen.” -Rolf Eden

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#36 Beitrag von Roland » Di 17. Sep 2019, 11:31

So, was könnte das nun alles bedeuten?

Wie es schon jetzt aussieht, werden Sie die UK-Tour bis spätestens Ende des Jahres weitgehend ausverkaufen.
Was scheint im im UK noch einigermaßen sicher in 2020? Ich sage mal Glastonbury.

Die Frage die sich bei uns stellt ist, machen sie noch vor der Sommer-Lücke ein paar D-Termine? Ich glaube es nicht.
Das Muster scheint darüber hinaus wieder, wie bei der letzten Tour, zu sein, dass man zunächst keine Festival-Termine wahrnimmt, wenn man nicht unbedingt muss (Sonderfall Glastonbury mal aussen vor). Das die kommende Show wohl dennoch wieder skalierbar sein muss, scheint mir auch ausser Zweifel.

Da die Tour auf absolute Absahne hinauszulaufen scheint, könnte im Herbst dann erst eine US-Tour an der Reihe sein und somit
das restliche Europa erst im Winter / Frühjahr 2021, auch um sicherzugehen, dass bei größeren Hallen der ausreichende Vorverkaufsvorlauf vorhanden ist.

Was meint man hier so beim Blick in die Glaskugel?

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 317
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#37 Beitrag von loveetc123 » Di 17. Sep 2019, 12:39

Also erstmal finde ich es beeindruckend,das sie diese grossen Arenen ausverkaufen werden.Dachte erst,ob das mal nicht nach hinten losgeht,aber diese Tour ist halt a la Hyde Park, für Jedermann.Und was waren die Leute begeistert,krass..

Ich denke auch,das deutsche Termie erst dann kommen,wenn diese Konzerte in UK weitgehend voll sind und dann auch erst im Herbst oder so 2020 stattfinden.Leider,aber vorher geht es nach London und Manchester,juhuu.

Übrigens,gute Strategie,finde ich.Erst die Radioankündigung,plus Tour und Single,gleichzeitig ein Schwung Tickets wird verkauft,jetzt nach dem Auftritt der nächste Schwung.Bald ist Albumankündigung,der nächste Schwung und dann erst recht,wenn das Album raus ist.

Was meint Ihr,werden Sie hier auch die grossen Arenen angreifen?Also Leipzig und Berlin waren ja zuletzt auch voll,aber ich denke in NRW zb mal nicht dieses olle Palladium,sondern zb Kölnarena oder Oberhausen,oder Hamburg mal die Arena??Denke,sie machen 2,3 grosse Hallen.

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 317
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#38 Beitrag von loveetc123 » Di 17. Sep 2019, 13:08

Kann sich eigentlich noch jemand vorstellen,das bei der Greatest Hits Tour,auch Olly zb. mal Gast ist? So wie bei Electric ja auch Example in London dabei war....

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7541
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#39 Beitrag von Zukunft » Di 17. Sep 2019, 13:13

loveetc123 hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 13:08
Kann sich eigentlich noch jemand vorstellen,das bei der Greatest Hits Tour,auch Olly zb. mal Gast ist? So wie bei Electric ja auch Example in London dabei war....

Ja.

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7541
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#40 Beitrag von Zukunft » Di 17. Sep 2019, 14:15

Roland hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 11:31
Was meint man hier so beim Blick in die Glaskugel?
Für ausgeschlossen halte ich, dass sie direkt im Anschluss an die UK-Arenatermine die Tour andernorts in Hallen fortsetzen. Das wäre direkt in der Urlaubs- und Festivalzeit im Hochsommer. Aber: Ein Greatest Hits Set wäre wie gemacht für Festivalauftritte. Daher halte ich es für nicht unmöglich, dass sie in Europa (Deutschland, Spanien, Dänemark u.ä.) ein paar Festivaltermine einstreuen. Jeweils 60-90 Minuten Hitfeuerwerk. Genau das, was Du für ein Festivalpublikum brauchst.
Wenn ich die Super- und Electric-Termine richtig erinnere, ist es nach UK immer in die USA (+ Südamerika?) gegangen. Somit wären dort Termine im September/Oktober/November denkbar. Deutschland und der Rest Kontinentaleuropas wären dann im November/Dezember dran. War auf der Super-Tour ähnlich, glaube ich. Sollte ein Promoter noch Asien/Australien übernehmen wollen, käme das Anfang 2021.
Ich kann mich nicht von dem Gedanken lösen, dass sie Ende 2020 ein neues Greatest Hits Album auf den Markt werfen werden. Vielleicht ist die Vertragssituation mit Parlophone so, dass sie auf einer Platte die alten EMI/Parlophone-Sachen und die Singles der x2-Ära zusammenfassen können. So hätten sie zur Tour etwas "Neues" und Passendes im Angebot.
Das neue Album am 24.1.2020 dient tatsächlich nur dazu, den VVK für die Tour nochmal zu befeuern. Auf der Tour erwarte ich ausschließlich Singles - unabhängig ob es nun Megahits, kleinere Hits oder nur Fan-Hits waren. Keine B-Seiten, keine Albumtracks. So stellt man die Masse in den großen Hallen am ehesten zufrieden.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#41 Beitrag von Roland » Di 17. Sep 2019, 15:56

Wäre es auch möglich, das sie die "Greatest-Hits" Route gehen, weil das neue Album sonst (klar wir wissen es noch nicht), auf bigger Money/ Success gesehen, nicht tourbar ist, weil bspw. so dark, so clubbig, zu kritisch, zu unzugänglich, dass eine Vermarktung im Tourrahmen und mit der Marke Pet Shop Boys, und wofür diese beim breiten Musikkonsumenten steht, zu schwierig ist?

Was, wenn Dreamland die Nummer ist, die als Single am verkaufsbarsten als solche ist? Die mildeste, die kommerziellste?

Wenn das Album also "Underground" heißen würde?

Zukunft
Insider
Insider
Beiträge: 7541
Registriert: Sa 23. Jun 2001, 14:23
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#42 Beitrag von Zukunft » Di 17. Sep 2019, 16:41

Roland hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 15:56
Wäre es auch möglich, das sie die "Greatest-Hits" Route gehen, weil das neue Album sonst (klar wir wissen es noch nicht), auf bigger Money/ Success gesehen, nicht tourbar ist, weil bspw. so dark, so clubbig, zu kritisch, zu unzugänglich, dass eine Vermarktung im Tourrahmen und mit der Marke Pet Shop Boys, und wofür diese beim breiten Musikkonsumenten steht, zu schwierig ist?

Was, wenn Dreamland die Nummer ist, die als Single am verkaufsbarsten als solche ist? Die mildeste, die kommerziellste?

Wenn das Album also "Underground" heißen würde?
Das widerspricht allem, was sie zuletzt zum Stil des neuen Albums gesagt haben. Ein Underground-Album müsste man konsequenterweise mit einer Club-Tour promoten. Die müsste dann auch zum Album-Release im Januar beginnen.
Ich glaube, wir interpretieren da zuviel hinein.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#43 Beitrag von Roland » Di 17. Sep 2019, 22:33

loveetc123 hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 12:39

Was meint Ihr,werden Sie hier auch die grossen Arenen angreifen?Also Leipzig und Berlin waren ja zuletzt auch voll,aber ich denke in NRW zb mal nicht dieses olle Palladium,sondern zb Kölnarena oder Oberhausen,oder Hamburg mal die Arena??Denke,sie machen 2,3 grosse Hallen.
Bei all deinem Enthusiasmus: Momentan ist am Konzertmarkt wohl durchaus einiges komisch aber auch möglich.

Dieter Bohlen schafft zwar nicht den Ausverkauf der großen Arenen, schlägt sich aber alles andere als schlecht.
Der kann nun erwiesenermassen noch nicht mal singen.

OMD (Stichwort Greatest-Hits-Tour) sind kurz davor das Tempodrom Berlin 2x auszuverkaufen. Andy McCluskey ist vor der OMD-Reunion quasi noch über Dorffeste gezogen!

Gerade die überlebenden 80er Acts kommen jetzt scheinbar, wie schon weiter oben erwähnt, in die Phase, wo die Leute sie noch mal sehen wollen. Auch weil Biologie und so.

loveetc123
Starter
Starter
Beiträge: 317
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:30

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#44 Beitrag von loveetc123 » Mi 18. Sep 2019, 17:01

Was sagen eigentlich die Menschen hier im Forum dazu(meine die Leute,die denken,das die PSB nicht mehr gefragt,oder up to date sind) dazu,das die UK Tour,diese Riesenarenen,ausverkauft werden,Manchester zb ueber 20000 Leute?

Bin ehrlich,das haette sogar ich nicht erwartet,aber laut englischem Forum gibt es fuer Manchester nur noch etwa 500 Tickets.London auch schon gut dicht...

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#45 Beitrag von Roland » Mi 18. Sep 2019, 17:41

In Manchester kannst du von den 21 000 Plätzen vermutlich mal so 25% abziehen.
Die 21 000 beziehen sich auch auf den Bereich hinter der Bühne, der nicht verkauft wird.
Dazu kommt hier, dass ein mengenschluckendes Sitzplatzkonzept verkauft wird.
Aber selbst 15 000 Tickets wären absolut beachtlich.

London ist ein anderer Schnack und wird wahrscheinlich noch bis nächstes Jahr dauern, ist ja schon gewaltig was da ein einzelner Block an Zuschauern aufnehmen kann, aber der Januar mit Album-VÖ, dürfte noch mal einen Schub geben. Viel dürfte im Juni dann zur Tour nicht mehr übrig sein.

Impressive, auch in Anbetracht der hohen Preise, ist es allemal, immerhin ist die Ankündigung erst eine Woche her, und ich glaube nicht, dass da größere Kontingente zurückgehalten werden. Immerhin dürfte man darüber froh sein, so schnell wie möglich zu verkaufen. Wer weiß, wie bremsend womöglich ein No-Beal-Brexit sich auf die Verbraucher-Laune auswirken würde.

Benutzeravatar
Ralf2001
Insider
Insider
Beiträge: 1409
Registriert: Mi 5. Jun 2002, 10:26
Wohnort: Rhein-Main

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#46 Beitrag von Ralf2001 » Do 19. Sep 2019, 22:08

Zukunft hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 14:15
Roland hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 11:31
Was meint man hier so beim Blick in die Glaskugel?
Für ausgeschlossen halte ich, dass sie direkt im Anschluss an die UK-Arenatermine die Tour andernorts in Hallen fortsetzen. Das wäre direkt in der Urlaubs- und Festivalzeit im Hochsommer. Aber: Ein Greatest Hits Set wäre wie gemacht für Festivalauftritte. Daher halte ich es für nicht unmöglich, dass sie in Europa (Deutschland, Spanien, Dänemark u.ä.) ein paar Festivaltermine einstreuen. Jeweils 60-90 Minuten Hitfeuerwerk. Genau das, was Du für ein Festivalpublikum brauchst.
Wenn ich die Super- und Electric-Termine richtig erinnere, ist es nach UK immer in die USA (+ Südamerika?) gegangen. Somit wären dort Termine im September/Oktober/November denkbar. Deutschland und der Rest Kontinentaleuropas wären dann im November/Dezember dran. War auf der Super-Tour ähnlich, glaube ich.
Nicht wirklich, die Super-Tour begann ja erst im Herbst (nach dem Vorgeplänkel in der Opera im Juli).

Diese Tour wird im Mai beginnen, das ist dann eher wie bei Electric und bei Electric gab es Konzerte hier auch schon bereits im Juni oder Juli. Sommerferien sind zu diesem Zeitpunkt noch eher irrelevant. Wenn das neue Album im Januar (!) schon erscheint und, UK im Mai beginnt, scheinen mir Konzerte hier erst im Herbst/Winter zu spät (warum sollen die da solange eine Pause einlegen!?) ich vermute, dass die Konzerte hier tatsächlich auch im Juni beginnen (und da könnten natürlich auch Festivals dabei sein). Ende 2020 oder eher Anfang 2021 könnte man dann hier noch einen zweiten Tourteil dranhängen.

Zudem wird man auch in Deutschland das Weihnachtsgeschenkgeschäft mitnehmen wollen, ich gehe daher auch von einer Ankündigung von Tourdaten hierzulande im Oktober spätestens November aus.

Roland
Insider
Insider
Beiträge: 5850
Registriert: Mo 2. Dez 2002, 21:42
Wohnort: Rostock

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#47 Beitrag von Roland » Do 19. Sep 2019, 22:43

Ich glaube tatsächlich das sie erst mal bei Hallen bleiben wollen. Auch wegen des Show-Effekts. Es hat sich einfach erwiesen, dass PSB-Shows im Dunkeln am besten funktionieren. Die wären mit Open Air/Festival (besonders im Frühsommer) gleich wieder in der "längsten Tage des Jahres"-Lichtsituation, wo du eigentlich vor 22 Uhr kein Konzert starten dürftest, aus der Lichtsituation heraus. Und das dann bei den Lärmrestriktionen etc. die es für Veranstaltungen allerorten inzwischen gibt.
Hallen, zumindest wenn hier ähnliche Preise gefahren werden sollen, könnten auch lukrativer sein.

Der Juni bietet schon noch Luft, auch für ein paar Hallen-Termine hier, dass stimmt.
Aber sie wollen auch ihre Pausen haben. Das ist Fakt. Totarbeiten ist nicht. Neil wird 66.
Schon mindestens der gesamte Mai wird mit Proben und Show-Setup draufgehen.

Juli-August ist Halle dann aber definitiv auszuschließen.

Eventim hat übrigens relativ fix über Dreamland und die UK-Tour, im Gegensatz zu anderen Medien hierzulande, gebloggt.
Könnte also auch bedeuten, dass man da auf Draht ist.

Gute Vorverkäufe können auch den Mut erhöhen, bei der Show draufzupacken. Also vielleicht sind dann ja auch mal LED-Wände drin.

Benutzeravatar
ubik
PetHead
PetHead
Beiträge: 534
Registriert: Mo 14. Feb 2005, 16:06
Wohnort: Halle an der Saale

Re: Dreamworld: Greatest Hits Tour 2020

#48 Beitrag von ubik » Fr 20. Sep 2019, 18:46

Roland hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 22:43
Juli-August ist Halle dann aber definitiv auszuschließen.
Halle ist nie auszuschließen. Wir haben die schöne Händelhalle und das Steintor-Varieté (das älteste Varieté Deutschlands). Leipzig (Arena) ist dennoch wahrscheinlicher.

😬😉

Antworten